Philosophie

Wege zur Seelenkraft - Lebensphilosophie und Vision

"Wege zur Seelenkraft" ein Slogan, als übergeordnetes Ziel - als Vision einer Arbeit
Was soll das sein, Seelenkraft? Sind wir nicht ohnehin kraftvolle Seele auf dem Weg um Erfahrungen zu machen?
Schöpfen wir nicht ohnehin schon aus der Quelle?

Ziel ist es deinen ganz persönlichen Weg zu finden, der dich an die unerschöpfliche Kraftquelle, die der Seele zur Verfügung steht, anbindet.

In meinem Leben habe ich viele verschiedene Wege erkundet und schließlich drei für mich ausfindig gemacht, die mich persönlich besonders bereichert haben. Den Körper - die Kunst - die Kommunikation.

Der Körper - als ein wichtiger Partner in der Umsetzung unserer Ziele und Visionen. Durch den Körper drücken wir unsere Gedanken und Gefühle aus, unsere Vorlieben und Abneigungen, unser ganzes Leben. Gezielte Arbeit an und mit dem Körper (Körperarbeit) ermöglicht uns diesen mehr und mehr zu beseelen.

Die Kunst - als Sprache der Seele, wenn herkömmliche Sprache nicht das ausdrücken kann was uns Kunst ermöglicht zu sagen. Kunst als das Tor zur Seele. Und als das Tor durch das unsere Seele spricht."Bilder sagen mehr als Tausend Worte".

Die Kommunikation - als Austausch zwischen gleichen und unterschiedlichen Welten. Als unvermeidbarer Bestandteil unseres Lebens.
Ich zitiere Paul Watzlawik: "Man kann nicht nicht kommunizieren". Alles kommuniziert miteinander. Alles ist mit allem verbunden. Sei es durch die Sprache der Zellen, die gesprochene Sprache des Menschen, die Körpersprache oder auch die Sprache der Tiere und der Pflanzen, nicht zuletzt die Sprache der Seele....Kommunikation ist umfassender als es auf den ersten Blick scheint, das macht sie so allgegenwärtig und unendlich.